Aktuelles

 

Samstag, 22.06.2019 - Landshuter Jagdhornbläser beste deutsche und bayerische Gruppe beim 50. Internationalen NÖ Jagdhornbläser-wettbewerb

Beim 50. niederösterreichischen Jagdhornbläserwettbewerb in Wieselburg erzielten die Landshuter Jagdhornbläser in der Leistungsgruppe A 837 Punkte, erhielten das Leistungsabzeichen in Gold und wurden somit unter den Teilnehmern die beste deutsche und bayerische Bläsergruppe.

 

An der Internationalen Wertung nahmen insgesamt 52 - davon 10 nicht-österreichische - Bläsergruppen aus Österreich, Polen, Slowenien, Deutschland und der Schweiz teil. Hinter den polnischen Vertretern "JGB Akteon from Warsaw ULS" wurden die Landshuter Zweiter in der Wertung der nicht-österreichischen Gruppen.

Dieser herausragende musikalische Erfolg wurde von einem wunderbaren Ausflug umrandet, bei dem die Landshuter durch den Vorsitzender der Kreisgruppe Landshut Günther Eggersdorfer und seiner Vertreterin Elisabeth Berger begleitet worden waren.

Hier der Link zum TV-Beitrag in "Niederösterreich Heute" - ORF:

 

Samstag, 13.10.2018 - Landshuter Jagdhornbläser als Bayerischer Vertreter beim „Tag des Wildes“ in Innsbruck

Am Samstag, den 13. Oktober 2018, fand in der Innsbrucker Altstadt der sechste „Tag des Wildes“ statt. Mit großer Freude und großem Erfolg nahmen die Landshuter Jagdhornbläser als Bayerischer Vertreter teil.

Bei der Hubertusfeier der Kreisgruppe Landshut e.V. im Herbst 2017 hielt Frau Mag. Fiona Arnold, Bezirksjägermeisterin Innsbruck-Stadt im Tiroler Jägerverband, als Festrednerin einen beeindruckenden Vortrag. Von der hohen musikalischen Qualität begeistert, lud sie die Landshuter Jagdhornbläser postwendend zum sechsten „Tag des Wildes“ nach Innsbruck ein.

Dieser Einladung folgten die  Musiker gerne und machten sich in den frühen Morgenstunden für einen zweitägigen Ausflug zusammen mit den beiden Vorsitzenden der Kreisgruppe Günther Eggersdorfer und Elisabeth Berger auf den Weg nach Innsbruck.

Dort angekommen bot sich bei bestem Wetter ein wunderbares Bild, war doch die Auftrittsbühne direkt in der Innsbrucker Altstadt unter dem weltberühmten „Goldenen Dacherl“ aufgebaut. Neben dem „Stubaier Jagdhornklang“ sowie den „Tiroler Jagdhornbläsern“ musizierten die Landshuter Jagdhornbläser dort bei mehreren Auftritten über den Tag verteilt und begeisterten die über 3000 Besucher aus Tirol, Österreich und dem restlichen Europa.

Im Weinhaus Happ ließ man bei verschiedenen Wildgerichten diesen gelungenen Tag ausklingen. Bis in den späten Abend spielten die Jagdhornbläser sehr zur Freude der anwesenden Tiroler Jäger noch mehrmals auf.

Die Nacht verbrachten die Landshuter Jagdhornbläser im berühmten Hotel „Goldener Adler“ in Innsbruck. Dort residierte im Jahr 1494  Kaiser Maximilian I., einer der hochrangigsten Besucher der Landshuter Hochzeit 1475 und später als König und Kaiser der „letzte Ritter“ genannt.

Samstag, 23.06.2018 - 30. Bayer. Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Günzburg

Die Landshuter Jagdhornbläser, die mit 18 Bläserinnen und Bläser angetreten waren, erzielten in der Wertungsgruppe G (Fürst-Pless- und Parforcehörner in B) mit 723 Punkten das Leistungsabzeichen in Gold. Unter 29 in der Wertungsgruppe startenden Bläsergruppen belegten Sie wie 2016 erneut den hervorragenden 5. Platz.

 

53 Gruppen mit rund 800 Bläserinnen und Bläser aus ganz Bayern, aus Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig Holstein und Hessen, ja sogar aus Tschechien, kamen am 23. Juni in die mittelfränkische Stadt Dinkelsbühl und nahmen am 30. Landesbläserwettbewerb des BJV teil.

In Vorbereitung auf den Wettbewerb, der vom BJV alle zwei Jahre veranstaltet wird, wurden in wöchentlichen Proben unter der musikalischen Leitung von Hornmeister Ulrich Stemmler und der organisatorischen Führung von Bläserobmann Wolfgang Forstner die vom BJV vorgegebenen Jagdsignale „Gams tot“ und „Anblasen des Treibens (Das Ganze voraus)“ sowie das selbst gewählte Wahlpflichtstück „N.Ö. Jubiläumsmarsch“ und das Kürstück „Schloss ‚Hof‘ Marsch“ eingeübt.

Beim Wettbewerb wurden die Musikstücke jeder Gruppe durch fünf sachverständige Wertungsrichter, die aus nah und fern von Hessen bis Österreich kamen, bewertet. Die höchste und niedrigste Bewertung pro Vortrag wurde gestrichen. Die verbleibenden drei Bewertungen gingen in das Gesamtergebnis ein.

Abgerundet wurde der musikalische Erfolg durch einen wunderschönen zweitägigen Ausflug, bei dem die Landshuter Jagdhornbläser, die vom Vorsitzenden der Kreisgruppe Landshut Günther Eggersdorfer und seiner Vertreterin Elisabeth Berger nach Dinkelsbühl begleitet worden waren, viele gesellige Stunden erlebten. 

Diese Bestätigung und Belohnung für anstrengende Probenabende ist Motivation genug, um nach einer kurzen Sommerpause bei anstehenden Auftritten weiterhin interessante und anspruchsvolle, vor allem österreichische Märsche zu blasen und so als Botschafter gelebter Jagdkultur die Kreisgruppe Landshut e.V. zu vertreten.

Samstag, 11.06.2016 - 29. Bayer. Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Erding

Beim 29. Bayer. Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Erding erzielten die Landshuter Jagdhornbläser in der Wertungsgruppe G mit 740 Punkten das Leistungsabzeichen in Gold. Punktgleich mit den Gruppen aus Erding und Schweinfurt-Stadt belegten sie unter 34 teilnehmenden Bläsergruppen den 5. Platz.

Leider konnten sie - wie in den Vorjahren - keinen Podest-Platz erzielen. Dies ist jedoch Ansporn genug, um bei anstehenden Auftritten weiterhin interessante und anspruchsvolle österr. Märsche zu blasen und bei Wettbewerben wieder gut vorbereitet "anzugreifen".

Sonntag, 05.06.2016 - Auftritt am Wolfgangskircherl, Essenbach

Am 05.06.2016 bliesen die Jagdhornbläser am malerisch gelegenen Wolfgangskircherl bei Essenbach, hoch über dem Isartal gelegen.

Gerne folgten sie der Einladung des Vereins, der die daneben gelegene Hütte bewirtschaftet. Bestens kulinarisch versorgt war es ein willkommener Anlass, um das Programm des anstehenden Landesbläserwettbewerbes weiter zu üben.

Montag, 23.05.2016 - Amtseinführung Vermessungsdirektor Dusch

Die Jagdhornbläser umrahmten die Amtseinführung ihres Mitbläsers und neuen Leiters des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Landshut, Herrn Vermessungsdirektor Christoph Dusch, im Großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern.

Donnerstag, 01.10.2015 - Eröffnung der Messe "Jagd, Fisch und Natur"

Die Messe "Jagd, Fisch und Natur" in Landshut wurde am 01.10.2015 eröffnet. Die Landshuter Jagdhornbläser umrahmten die offizielle Eröffnung sowie die Kür der Bayerischen Jagdkönigin musikalisch. Anschließend präsentierten sie ihr Können den ganzen Tag über auf dem Messegelände.

Sonntag, 20.09.2015 - "Herbstfest & Herbstmarkt", Schloss Neufahrn

Die Jagdhornbläser Landshut umrahmten - wie im Vorjahr - das 2. Herbstfest auf Schloss Neufahrn, das unter dem Motto "Jagen-Reiten-Natur & Herbstmarkt" stand.

 

 

  

Samstag, 25.07.2015 - Bläser-Sommerfest

Am 25.07.2015 fand das alljährliche Bläser-Sommerfest statt. Wie im Vorjahr stellte Jagdhornbläserin Gerda Schall ihr Garten-/Seegrundstück als Austragungsort zur Verfügung. Auch Günther Eggersdorfer, 1. Vorstand der Kreisgruppe Landshut, folgte gerne der Einladung. Bei Gegrilltem, Getränken und sonstigen Köstlichkeiten genossen alle Jagdhornbläser mit ihren Familien den Abend. Vielen Dank an alle Spender, Helfer und v.a. an Gerda Schall!

 

Samstag, 06.06.2015 - Garten-/Sommerfest der Hubertusschützen Altdorf

Seit Jahren dürfen die Jagdhornbläser die Vereinsräume der befreundeten Hubertusschützen Altdorf in der Otrembahalle mitnutzen.

Deshalb ist es für die Jagdhornbläser eine Selbstverständlichkeit, beim alljährlichen Garten-/Sommerfest der Hubertusschützen ein kleines "musikalisches Dankeschön" vorbeizubringen.

 

Sonntag, 17.05.2015 - 85. Geburtstag von Korbinian Bauer

Zusammen mit Elisabeth Berger, 2. Vorstand der Kreisgruppe Landshut e.V., überraschten die Jagdhornbläser Korbinian Bauer bei der Feier seines 85. Geburtstages.

Sonntag, 08.02.2015 - Geburtstagsfeier Wanschka Sieglind

Sieglind Wanschka freute sich sehr über den Auftritt der Jagdhornbläser bei der Feier zu ihrem 70. Geburtstag im Gasthaus Forster am See, Eching.

 

Dienstag, 03.02.2015 - Fuchswochen HG 11, Bruckbach

Bei den von der Hegegemeinschaft 11 durchgeführten Fuchswochen verbliesen die Jagdhornbläser am 03.02.2015 in Bruckbach die Strecke.

 

Samstag, 31.01.2015 - Geburtstagsfeier Kreuzpaintner Franz

Zum 60. Geburtstag von Franz Kreuzpaintner kamen die Jagdhornbläser in das Sportheim Essenbach.

 

 

Sonntag, 25.01.2015 - Drückjagd in Eugenbach

Für die Jagdhornbläser Landshut ist das Jagdhornblasen ein wesentlicher Bestandteil der Jagdkultur. Es ist für sie selbstverständlich, an Jagden teilzunehmen und dem erlegten Wild mit dem Verblasen der Strecke die letzte Ehre zu erweisen ... wie bei der Drückjagd am 25.01.2015 in Eugenbach.

 

Samstag, 27.12.2014 - Drückjagd in Ergoldsbach

Die Jagdhornbläser nahmen an der Drückjagd in Ergoldsbach teil und verbliesen mit den Signalen 'Sau tot, 'Reh tot', 'Fuchs tot' sowie 'Jagd vorbei, Halali' die Strecke.

 

Samstag, 20.12.2014 - Geburtstagsfeier Maier Josef

Die Jagdhornbläser überraschten Josef Maier, Eching, bei der Feier zu seinem 75. Geburtstag im Gasthaus Wild, Haunwang, und überbrachten ihm die musikalischen Glückwünsche der Kreisgruppe.

 

Freitag, 30.11.2014 - Wochenende in London

Auf eine private Einladung hin verbrachten die Jagdhornbläser ein wunderschönes Wochenende in London. Unter dem Künstlernamen "Wolfgang Band" wurde ein Geburtstagskind musikalisch geweckt, ein Bankett in der "Banking Hall" eröffnet und die Sehenswürdigkeiten in London erkundet (zur Bildergalerie einfach auf das Bild klicken).

 

Sonntag, 23.11.2014 - Fotos der Hubertusmesse & 60-Jahrfeier vom 08.11.2014

In der Bildergalerie sind ab sofort Fotos der Hubertusmesse & 60-Jahrfeier vom 08.11.2014 zu sehen (zur Bildergalerie einfach auf das Bild klicken).

 

 

 

 

Donnerstag, 13.11.2014 - Artikel "Klingendes Aushängeschild der Jagd" in der Landshuter Zeitung

Am 13.11.2014 erschien in der Landshuter Zeitung (S. 31) ein Nachbericht zur Hubertusmesse und Hubertusfeier bzw. 60-Jahrfeier der Jagdhornbläser vom 08.11.2014.

LZ vom 13.11.2014
S. 31
LZ_20141113_S31.pdf [621.8 KB]

 

Donnerstag, 06.11.2014 - Artikel "60 Jahre jagdliche Tradition gepflegt" in der Landshuter Zeitung

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Jagdhornbläser erschien am 06.11.2014 in der Landshuter Zeitung (S. 15) ein Artikel über die Geschichte der Jagdhornbläser Landshut.

LZ vom 06.11.2014
S. 15
LZ_20141105_S15.pdf [635.7 KB]

Sonntag, 28.09.2014 - Herbstfest "Jagen-Reiten-Fischen"

Auf dem Herbstfest "Jagen-Reiten-Fischen" auf Schloss Neufahrn in Niederbayern präsentierten die Landshuter Jagdhornbläser die vielfältigen Facetten des Jagdhornblasen als wesentlicher Bestandteil des jagdlichen Brauchtums bzw. der Jagdkultur.

Die zahlreichen Zuhörer konnten neben diversen Jagdleitsignalen auch Jagdmärsche und sonstige jagdliche Stücke kennen lernen.  

Samstag, 02.08.2014 - kirchliche Trauung von Janine und Julian Schall

Auf Veranlassung der "Bräutigammutter" Gerda Schall, die Mitglied der Landshuter Jagdhornbläser ist, wurde das Brautpaar Janine und Julian Schall nach ihrer kirchlichen Trauung in der Heilig-Blut-Kirche Landshut musikalisch überrascht.

 

Da der Bräutigam beruflich Förster ist, spielten die Jagdhornbläser unter anderem das Stück "Försterhochzeit" von Johann Teufel.

 

Sonntag, 01.06.2014 - "Vizemeister" beim 28. Bayerischen Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Günzburg

Die Jagdhornbläser Landshut haben erneut bewiesen, dass sie zur Spitzengruppe der bayerischen Jagdhornbläsergruppen gehören.

Beim 28. Bayerischen Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Günzburg konnte ein herausragender Zweiter Platz erspielt werden.

In der Wertungsgruppe G "Fürst-Pless- und Parforcehörner in B" traten neben den Landshutern insgesamt 30 Bläsergruppen an.

Mit den Signalen "Reh tot" und "Blatt schlagen", dem "Schützenmarsch" als Wahlpflichtstück und dem "Steirischen Jagdschützenmarsch" als Kürstück wurden hervorragende 758 Punkte und somit das Leistungsabzeichen in Gold erreicht.

 

Samstag, 26.04.2014 - Geburtstagsfeier Josef Forstner

Die Jagdhornbläser Landshut überraschten den Jubilar Josef Forstner, Vater des Landshuter Bläserobmanns, und umrahmten die Feier zu seinem 85. Geburtstag musikalisch.

Gleichzeitig überbrachte Elisabeth Berger, 2. Vorsitzende der Kreisgruppe Landshut, die Glückwünsche der Landshuter Jägerschaft.

Sonntag, 08.12.2013 - Christkindlmarkt Altdorf

Es ist mittlerweile zur guten Tradition geworden, dass die Jagdhornbläser Landshut die Besucher des Christkindlmarktes Altdorf b. Landshut mit jagdlicher Musik unterhalten.

Sehr viele Zuhörer folgten dieser Tradition und bedachten den Auftritt am Abend des 08.12.2013 mit großem Applaus.

Samstag, 09.11.2013 - Hubertusmesse und -feier, Bayerbach

Get Adobe Flash player

Impressionen einer Musikprobe

Samstag, 13.04.2013 - Mitgliederversammlung mit Hegeschau

Mit großem Applaus der anwesenden Mitglieder wurde der Auftritt der Jagdhornbläser Landshut bei der Mitgliederversammlung mit Hegeschau der Kreisgruppe Landshut e.V. am Samstag, 13.04.2013, im Landgasthof Hahn, Zweikirchen, belohnt.

 

Mittwoch, 28.03.2013

Die Jagdhornbläser Landshuter überraschten den Jubilar Hermann Pusl und seine Gäste mit einem musikalischen Ständchen im Kirchenwirt/ Niederaichbach.

März 2013 - Verstärkung der Gruppe

Die Jagdhornbläser Landshut sind "in". Im März sind bereits zwei Musikerinnen, die eine kleine schöpferische Pause eingelegt hatten, zur Gruppe zurück gekehrt.

Januar 2013 - Neuer Hornmeister

Hans Pscheidl, der langjährige Hornmeister der Jagdhornbläser Landshut, erklärt aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen seinen Rücktritt.

Er hat die Jagdhornbläser musikalisch hervor-ragend geformt und zu vielen großen Erfolgen bei nationalen und internationalen Wettbewerben geführt.

 

Als neuer Hornmeister konnte mit Ulrich Stemmler ein Bläser aus den eigenen Reihen gewonnen werden.

Sein Trompetenlehrer war unter anderem Hans Pscheidl. Durch diese Verbundenheit kann der bewährte musikalische Stil von Hans Pscheidl fortgeführt und das hohe musikalische Niveau der Landshuter Jagdhornbläser fortgeführt und weiter ausgebaut werden. 

Samstag, 10.11.2012

Die Jagdhornbläser Landshut gestalten einen Festgottesdienst in der Pfarrkirche Bruckberg und umrahmen die anschließende Hubertusfeier der Kreisgruppe Landshut e.V.

 


Wir suchen Verstärkung!
Zu näheren Infos einfach
auf das Horn klicken: